Sonntag, 31. März 2013

Heute haben wir einen Osterspaziergang der besonderen Art gemacht.
Wir waren in einem Stadtviertel, der früher ein Arbeiterviertel war und schon damals als Schmuddelecke von Magdeburg galt.

Es ist noch immer kein Vorzeigeort, ich war erschrocken über den teilweisen Verfall, aber auch beeindruckt vom beginnenden Wandel dieses Viertels.

Hier haben sich viele junge Künstler niedergelassen und beleben die Straßen mit einem gewissen Charm.
Man findet hier Designer jeder Art, z.B. Textil, Schmuck, Wolle.

Wegen der Wolle bin ich überhaupt hierher gefahren.
Gestern habe ich bei der Suche nach Strickzubehör im I-Net, zufällig entdeckt:
Es gibt einen neuen Wolleladen in Magdeburg!!!!!!!!!!!!!!!

Da ich Neugierig bin, mußte ich heute dorthin und schauen, wo sich der Laden befindet, nach Ostern werde ich mich dort auf jeden Fall auch innen umsehen.

Hier einige Impressionen vom heutigen Spaziergang:

ein altes Fabrikgebäude, entkernt, wird zu Lofts umgebaut

ein saniertes Gebäude, dahinter ein verfallendes Fachwerkhaus

das alte Fachwerkhaus

Klosterbergestraße

viele Kunsthandwerkerzeichen

Schaufenster des Wollladens, mit einer interessanten Spiegelung;-)





Und hier zeige ich noch kurz, wie weit ich mit meiner Strickjacke bin. Dieses komische Wellenmuster sieht man später, nach dem spannen, nicht mehr-es ist ein einfaches re.-li. Muster. Die Farbe ist auch nicht so toll getroffen. Ist eigentlich ein dunkles weinrot. 


Kommentare:

  1. Hallo Marlis
    mir kugeln fast die Augen raus *STAUN* Gerade mal 10 Tage am Stricken und das Teil ist beinahe fertig.
    Mir gefällt diese fröhliche Farbe, das Muster und die Form auch. Das wird super.
    LG, Trudy

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Trudy,
    ich stricke immer abends, beim fernsehen. Da ich immer spät ins Bett gehe schafft es ganz schön. ;-)

    Aber heute habe ich den Ärmel wieder aufgetrennt, er war zu weit. Also, auf ein Neues!

    LG Marlis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Marlis,
    na, dich hat das Strickfieber so richtig gepackt. Ich habe früher auch immer beim Fernsehen gestrickt - war immer ganz erstaunt, wie viel nach einem Fernsehabend wieder dazu gekommen ist :-)
    Toll sieht deine Jacke aus.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  4. hallo Marlies,
    das wird eine tolle Jacke - was man alles so für Effekte erreicht nur mit banalen re und li-Maschen.
    ja so sieht man auch noch wer fotografiert, wenn es sich so spiegelt.
    liebe Grüße aus dem Harz sendet Karin

    AntwortenLöschen

Danke für deinen netten Eintrag!