Samstag, 8. März 2014

An einem wunderschönen Frühlingstag ein schöner Ausflug in den Wald und an die Seen in der Nähe von Gommern. Und anschließend ein leckeres Mittagessen im Freien, hier








Kommentare:

  1. Liebe Marlis,

    egal was man an solch einem herrlichen Tag macht, drinnen bleiben wäre einfach Sünde. Ich war das erste Mal richtig im Garten. Es war einfach wundervoll. Ich habe meinen ersten Zauberball verstrickt. Ein Dreiecktuch ist entstanden. Gefällt mir super. Bei der Wolle kann man echt süchtig werden. Ein Bild habe ich schon im Blog, wenn Lust hast mal zu schauen. Auch wenn sie etwas teurer sind als andere Sockenwolle, wird das bestimmt nicht der einzige bleiben.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marlis,

    herzlichen Dank für die Anleitung. So etwas habe ich ja bis jetzt noch nie gesehen, dass man mit zwei unterschiedlich starken Nadeln strickt. Das probiere ich auf jeden Fall mal aus. Eine Frage habe ich aber doch noch. Es steht gar nichts über die Rückreihen in der Anleitung. Strickt man die Maschen da so wie sie erscheinen?

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta, die Rückreihen werden gleich wie die Vorreihen gestrickt.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen netten Eintrag!